Intuition – der sechste Sinn

WORKSHOP AUGUST 2017

Intuition – der sechste Sinn

Ein praxisorientiertes Intensivseminar auf dem Benediktushof 

DCIM100MEDIADJI_0004.JPG

„Die Intuition ist ein göttliches Geschenk, der denkende Verstand ein treuer Diener. Es ist paradox, dass wir den Diener verehren und die göttliche Gabe entweihen.“ Albert Einstein

Die Welt ist komplexer geworden, und die Herausforderungen des modernen Alltags- und Berufslebens lassen sich oft nicht mehr allein durch eine logisch-rationale Vorgehensweise bewältigen. Die Wissenschaft bestätigt uns, dass sich intuitive Entscheidungen oft als besonders tragfähig erweisen. Das Erleben der Intuition durch meditative Übungen und die Achtsamkeits-praxis stehen im Mittelpunkt dieses Workshops:  Es wird aufgezeigt, wie jeder Mensch intuitive Fähigkeiten entwickeln bzw. entfalten kann. Bei diesem Training soll es nicht um ein „Mehr“ von methodischen Ansätzen gehen – sondern eher um ein Loslassen und Weglassen überflüssiger Gedanken und Konzepte. Dies kann Abstand vom diskursiven Denken schaffen und den Zugang zum Unbewussten ebnen, ohne die Rationalität zu verdrängen.

Kursinhalte sind:

  • Vorstellung von wissenschaftlichen Erklärungsmodellen
  • Körper-, Visualisierungs- und Achtsamkeitsübungen
  • Diskussionen in angenehmer Atmosphäre
  • Reflexionsarbeit und Einzelgespräche
  • Transferübungen für den Alltag

Kursort

Am Benediktushof, einem Zentrum für Meditation und Achtsamkeit, können Menschen in Stille und Klarheit zu sich selber kommen, sich auf Wesentliches besinnen und mit lebenspraktischen Impulsen gestärkt in den Alltag zurückkehren.

Der Benediktushof wurde von dem Benediktiner und Zen-Meister Willigis Jäger ins Leben gerufen und geht zurück auf ein Benediktinerkloster aus dem 8. Jahrhundert – ein idyllisch gelegener, alter Kraftort von besonderer Atmosphäre. Historische und moderne Gebäude ergänzen sich harmonisch, die Außenanlagen mit Zen-Garten und Rasenlabyrinth bestechen durch ihre klare Ästhetik.

Die überreligiöse und überkonfessionelle Ausrichtung. Meditation und Achtsamkeit sind unabhängig von Kultur und Religion. Das gilt auch für den Benediktushof, der für keine Weltanschauung steht – sondern einzig für mehr Lebendigkeit. Es gibt weder Voraussetzungen noch Einschränkungen für einen Aufenthalt.

Eine Buchhandlung mit kleinem Bistro, ein Hofladen und das vegetarische Restaurant bieten Räume für persönliche Begegnungen in schöner Umgebung. Alle Veranstaltungen zeichnen sich durch die fachliche und menschliche Kompetenz der Kursleiter und Referenten aus.

flyer-kurzehausinfo-benediktushof-pdf

Kursgebühr:   165 Euro

Preise für Unterkunft mit Vollverpflegung
Pro Tag inkl. Mehrwertsteuer
 

bis 3 Übernachtungen
(z.B.: Do – So)

ab 4 Übernachtungen

Einzelzimmer mit Dusche und Toilette:

€ 73,-

€ 70,-

Doppelzimmer mit Dusche und Toilette:
(Sie teilen sich das Zimmer mit einem/r anderen Kursteilnehmer/in)

€ 63,-

€ 60,-

Mehrpersonenzimmer:
(4 – 8 Personen)

€ 45,-

€ 42,-

Mehrpersonenzimmer:
(Schlafsaal mit Matratze)

€ 43,-

€ 40,-

benediktushof-galeriefoto

Veranstaltungsort Benediktushof, Klosterstraße 10, 97292 Holzkirchen/Unterfranken
Termin

11.08.2017, 18 Uhr  bis  13.08.2017, 13 Uhr

Anmelden